Alle, Hauptspeise, Rezepte, Schnelles
Kommentare 9

Ratatouille Spaghetti

Jeder weiß, dass es gesund ist viel Gemüse und Obst zu essen. Obst ist relativ einfach im Tagesablauf unterzubringen: einen Apfel morgens im Müsli, eine Mandarine zwischendurch und vielleicht noch eine Banane nach dem Sport. Bei Gemüse ist es schon schwerer.
Manche essen zwar gerne Gemüse-Sticks mit Dip, allerdings erwische ich mich häufig dabei, mehr Dip als Sticks zu essen. Mit diesem Gericht könnt ihr ganz einfach jede Menge Gemüse in eure Nudeln „schmuggeln“. Es schmeckt super und ihr tut eurem Körper etwas Gutes, ohne Abstriche zu machen. Viel Spaß beim Kochen!

Für 3 Portionen.

Zutaten

  • 250g Vollkorn Reis Spaghetti (meine liebsten sind von Rapunzel)
  • 200g Champignons
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer, ½ TL getrockneter Chilli, 1 TL Kreuzkümmel, 1 EL getrockneter Basilikum, 1 EL getrockneter Oregano, ¼ TL Zimt
  • 5 Stangen frischer Thymian
  • ½ Dose geschälte Tomaten
  • 10 getrocknete Tomaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 170 Grad vorheizen. Champignons halbieren. Aubergine und Zucchini waschen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Alles auf einem Backblech verteilen.
  2. Öl, Tomatenmark und Gewürze in einer Tasse vermischen und über das Gemüse geben. Frischen Thymian auf das Gemüse legen und alles für 15 Minuten im Ofen backen.
  3. Währenddessen die Spaghetti kochen, abgießen und mit Tomaten aus der Dose vermischen.
  4. Getrocknete Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Gemüse unter die Spaghetti rühren.

Guten Appetit!

PS: ihr könnt das Gemüse super variieren und einfach benutzen, was ihr noch zu Hause habt! Ich benutze manchmal auch Möhren, Paprika, Mais oder Brokkoli.

Sagt Bescheid, falls ihr das Rezept ausprobiert 🙂

Eure Anika.

9 Kommentare

  1. pippilangstrumpf sagt

    Liebste Anika!
    Dein Ratatouille ist super lecker. Am besten schmeckt es, wenn man es mit guten Freundinnen kocht und es dann bei einem gemütlichen Mädelsabend gemeinsam verspeist. Die getrockneten Tomaten in der Soße peppen das Gericht so richtig auf! 🙂
    Weiter so, ich bin gespannt auf viele weitere leckere Rezeptideen ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s