Alle, Frühstück, Rezepte, Schnelles
Kommentare 3

Einfacher Haferbrei

Hier mein Grundrezept für ein super einfaches, schnelles und leckeres Rezept zum Frühstück: Haferbrei.

Zutaten

  • 200ml Kokosmilch
  • 40g Haferflocken
  • 1 EL Honig
  • ½ TL Zimt

Zubereitung

Die Kokosmilch aufkochen. Die Haferflocken dazugeben und auf niedriger Hitze für circa 2-3 Minuten ziehen lassen. Dabei ständig rühren. Zimt und Honig unterrühren. Fertig.

Jetzt kannst du den Brei natürlich mit allem möglichen verfeinern. Meine liebsten Varianten sind:

  • 50ml der Kokosmilch durch Saft ersetzten (z.B. Orangensaft)
  • Frisches Obst, vor allem Beeren, Feige, Granatapfel oder Steinobst
  • Gebratener Apfel oder gebackene Banane
  • Etwas Kakaopulver (Backkakao) unterrühren
  • Kerne, Samen und Mohn
  • Vanille, Kardamom oder Muskatnuss
  • Kokosjoghurt
  • Trockenobst
  • Nüsse und Nussmus
  • Ahornsirup

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Schickt mir Fotos von euren Kreationen, wenn ihr euch austobt 🙂

Viel Spaß euch,

Anika

3 Kommentare

  1. Pingback: Aller Anfang ist schwer – Kamille und Krawall

  2. esschenni sagt

    Mein Favorit zum Haferbrei sind Beeren – vor allem Himbeeren, weil ich den dadurch gefaerbten Haferbrei so toll finde. Und 2 bis 3 Extraportionen Zimt, weil extreme Zimtliebhaberin 🙂

    Orangensaft dazu habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich demnaechst mal machen.

    Gefällt mir

    • Ja ich bin auch ein Beeren Fan. Heißt das du rührst die Himbeeren gleich in den Brei? Ich lege meine immer nur oben drauf. Orangensaft wird dir bestimmt auch schmecken 😘

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s