Alle, Hauptspeise, Rezepte
Kommentare 4

Vegane Auberginen Rouladen

Im Winter braucht man doch manchmal einen wärmenden Auflauf. Allerdings liegen mir viele Aufläufe zu schwer im Magen oder schmecken nur mit Käse überbacken oder Sahnesoße so richtig gut.
Dieser Auberginen Auflauf kommt allerdings bestens ohne irgendetwas Derartiges aus. Er ist ein echtes Originalrezept von mir, und mein Freund und ich lieben ihn beide 😍

In die Aubergine rolle ich Falafel Teig, der dann im Backofen fest wird. Zusammen mit der Paprika-Tomaten Soße schmeckt es so lecker und bringt immer einen italienisch-griechischen Duft in meine kleine Küche 😌

Beilage und Soße lassen sich ganz gut variieren: statt Reis funktioniert auch Salat, und wenn ich Spinat übrig habe, mische ich einfach noch einige Blätter mit in die Tomatensoße. Dann ist das Gericht auch so richtig schön voll gepackt mit Gemüse und Nährstoffen, und mein Magen-Darm System freut sich!

Rezept für 3 Personen

Zutaten

  • 1 Tasse Vollkorn Reis
  • 1 Packung Falafel Mix (am besten glutenfrei z.B. von Alnatura)
  • 2 Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • ½ Dose Tomaten
  • 1 Paprika
  • 1 EL Olivenöl + Extra
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
    1 Tasse Reis mit 2 Tassen Wasser aufsetzen und den Falafelmix nach Packungsanleitung in heißem Wasser einweichen.
  2. 1 EL Olivenöl, Zwiebel, Tomaten, Knoblauch und Paprika (waschen, schälen, entkernen) in einem Smoothiemaker mixen, bis es homogen ist. Alles in eine Auflaufform geben.
  3. Auberginen waschen und die Enden abschneiden. Jetzt die Auberginen jeweils von oben nach unten in  mindestens 12 dünne Scheiben schneiden und salzen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen Scheiben kurz anbraten, bis sie weich sind.
  4. In jede Aubergine etwas Falafelmix legen, aufrollen und auch in die
    Auflaufform geben.
  5. Paprikapulver, Pfeffer und Thymian darüber streuen und die Auflaufform für 25min in den vorgeheizten Backofen stellen.

Mit etwas Hummus, Kokosjoghurt, Tahini oder frischer Petersilie garnieren und genießen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Guten Appetit. Genießt es!
Kalte aber sonnige Grüße aus Berlin ☀️ Eure Anika.

4 Kommentare

  1. Ja super, der Auflauf. Weil ich nämlich mit Käse und Sahne nie vertragen habe. Das werde ich mal ausprobieren! Habe dich gerade erst entdeckt, und ich esse auch glutenfrei. Bis jetzt backe ich Brot immer mit der Fertigmischung.

    Gefällt 1 Person

    • Hi Sonnenspirit. Ja, wie schön, dass du hierher gefunden hast und das Rezept ausprobieren möchtest. Wenn du magst, poste ich bald auch mal mein liebstes Brot-/Brötchen Rezept 😊 Lass mich wissen, wie dir der Aufstrich schmeckt!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s