Alle, Frühstück, Rezepte, Snacks & Süßes
Kommentare 6

Zimtschnecken

Ich kann gar nicht glauben, dass Ostern schon vor der Tür steht. Ostern ist so ein schönes Fest! Der Frühling bringt tolles Gemüse und Obst mit sich, viel Salat, Spargel und die ersten Steinfrüchte, alles ist grün und voller Blumen. In den nächsten Tagen und Wochen werdet ihr jede Menge Frühlingsrezepte hier finden, die ihr euren Liebsten in den Osterferien zubereiten könnt. Den Anfang machen diese Zimtschnecken. Der Grundteig ist ähnlich wie der des Hefezopfs und ich finde, dass beide ein Osterlamm ganz hervorragend ersetzten ☺️

Außerdem organisiere ich gerade meinen ersten „Kochkurs“ hier in Berlin, bei dem wir meine Rezepte kochen, ich meine Geschichte erzähle und Fragen beantworte, wir uns austauschen und gegenseitig unterstützen. Er wird voraussichtlich schon Ende April/Anfang Mai hier in Berlin stattfinden und ich freue mich jetzt schon. Wer Interesse hat und in den Mailverteiler aufgenommen werden möchte, kann sich gerne melden!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und freue mich wie immer über eure Kommentare, Wünsche, Fragen, Fotos und Rückmeldungen. Ganz liebe Grüße aus Berlin. Eure Anika

PS: Danke auch an mein liebes Handmodel Ulrike 💕


Zutaten

  • 150 g glutenfreie Mehlmischung (ich benutze immer REWE Eigenmarke)
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 30 g Sonnnenblumenmehl
  • 20 g Kokosmehl (optional: 20g mehr Sonnenblumenmehl)
  • 200 ml Hafer- oder Mandelmilch
  • 1 Ei und 1 Eigelb extra
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Kokoszucker
  • 2 EL geschmolzenes Kokosfett
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 EL Zimt
  • 2 EL geschmolzenes Kokosfett
  • 5 Datteln

Zubereitung

  1. Pflanzenmilch, Flohsamenschalen, Hefe, Kokoszucker und Koksfett in einer Schüssel einweichen.
  2. Währenddessen das Ei und das Eigelb in einer zweiten Schüssel mit einem Rührgerät aufschlagen und dann in die erste Schüssel hinzugeben. Die Eier-Hefe Flüssigkeit noch etwas weiter verquirlen.
  3. Anschließend das Mehl nach und nach unter ständigem Kneten hinzugeben. Dafür am besten ein Rührgerät mit Knethaken verwenden. Der Teig sollte circa 5 Minuten geknetet werden. Wenn sich der Teig gut vom Rand löst, die Schüssel mit einem nassen Tuch bedecken und an einem warmen Ort circa 45 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit für die Füllung einfach Datteln, Zimt und Koksfett in einem Mixer verarbeiten. Gegebenenfalls etwas heißes Wasser hinzugeben, bis sich eine cremige Masse formt.
  5. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Fläche noch einmal kräftig durchgekneten und in ein längliches Rechteck ausrollen.
  6. Die Füllung auf den Teig streichen und den Teig von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer in circa zwölf 4cm lange Stücke zerteilen.
  7. Die Zimtschnecken in einer runden Kuchenform auslegen und noch einmal – abgedeckt – circa 30 Minuten gehen lassen.
  8. Für circa 20 Minuten bei 180°C im Ofen (Unter- und Oberhitze) ausbacken.

Sie schmecken mir am allerbesten warm mit etwas Ahornsirup und Mandelsplittern, aber wenn ihr gerne etwas Cremiges oder Weißes für obendrauf möchtet:

  • 1 EL Nussmus
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 3 EL veganer Frischkäse (ich nehme den von SimplyV, gibts im REWE)
  • 1 EL Ahornsirup

Alles zu einer glatten Soße verrühren und über die Zimtschnecken gießen.

Guten Appetit!

6 Kommentare

  1. Hallo, ich muss jetzt mal kurz nachfragen: wieso ist Hafermilch glutenfrei? Ich kaufe doch immer extra glutenfreie Haferflocken, aber bei Hafermilch wüsste ich das nicht. Ich würde das gern zu Ostern backen.

    Gefällt 1 Person

    • Hi 🙂 Die meisten vergangen Milchsorten sind glutenfrei, allerdings muss es extra vorne ausgeschrieben sein! Wenn die Hafermilch, die dein lokaler Supermarkt verkauft, nicht glutenfrei ist, kannst du auch alle anderen veganen Milchsorten wie beispielsweise Mandelmilch oder dünne Kokosmilch für dieses Rezept benutzen. Viel Spaß beim Backen – ich hoffe sie schmecken dir genauso gut wie mir und tun dir gut!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s