Alle, Allgemein, Frühstück, Hauptspeise, Rezepte
Kommentare 2

Extra Grüne Osterwaffeln

Für heute habe ich mein liebstes Gemüswaffel-Rezept für euch: ganz besonders grün und ausgewogen. Die Waffeln enthalten jede Menge Gemüse, gesunde Fette und komplexe Kohlenhydrate.
Wusstet ihr, dass grünes Blattgemüse besonders gesund ist? Brokkoli (schaut euch mal einen Brokkoli vor dem Pflücken an), Petersilie oder Spinat sind vollgepackt mit Antioxidantien und den Spurenelementen Mangan und Kalium (mehr Infos *).

Die Waffeln schmecken einfach toll – sowohl zum Frühstück, als auch zum Mittag- oder Abendessen. Und die schöne, grüne Farbe schreit förmlich danach, sie am Frühlingsanfang zu servieren ☺️

Ich habe noch so viele Osterrezepte in den kommenden Tagen mit euch zu teilen, dass es erst nächste Woche wieder wirklich informative Posts geben wird – bis dahin werdet ihr hier nur leckeres Essen und Rezepte sehen. Hoffentlich seid ihr auch so im Osterfieber wie ich. Färbt ihr eigentlich noch Eier und versteckt bzw. sucht auch welche?

Euch allen einen tollen Start in die Woche und lasst mich wissen, falls ihr die Waffeln nachmacht, ob sie euch geschmeckt haben!

Liebe Grüße aus Berlin, Anika

PS: Am Wochenende habe ich zum ersten Mal Fotografie-Hintergründe selbst gebastelt und es war so einfach! Ihr seht einen davon auf dem Foto. Wenn ihr neugierig seid, wie das geht, könnt ihr hier einmal vorbeischauen.


*Bei der Verwertung von Sauerstoff, produzieren wir sogenannte freie Radikale, die schädlich für unsere Zellwände sind. Antioxidantien binden diese freien Radikale. Sie spielen also eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit. Mangan unterstützt beispielsweise unser Bindegewebe, Kalium wird vor allem zur Regulierung des Wasser- und Elektrolythaushalts verwendet.


P1160202-22 Portionen, 20 Minuten

Zutaten

  • 2 Eier
  • 150g Spinat (frisch)
  • 175g glutenfreies Mehl (ich habe genommen: 100g glutenfreier Mehlmix von REWE, 50g Buchweizenmehl und 25g Sonnenblumenkernmehl)
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Backpulver
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Tropfen Honig, Spritzer Zitrone
    Meine liebsten Toppings: Erbsen, gebratene Pilzen mit Zwiebeln und Knoblauch, Rucola oder veganer Frischkäse

Zubereitung

  1. Eier und Spinat in einem Mixer leicht aufschäumen. Alle anderen Zutaten nach und nach hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Waffeleisen mit Olivenöl bestreichen und 4 Waffeln darin ausbacken. Währenddessen könnt ihr die Toppings vorbereiten. Meine liebsten sind Erbsen, veganer Mandelfrischkäse, gebratene Pilze mit Zwiebeln und Knoblauch oder Rucola.

Guten Appetit!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s