Alle, Allgemein, Rezepte, Schnelles, Snacks & Süßes
Hinterlasse einen Kommentar

Gefüllte Datteln

Wo ich wohne, ist gleich um die Ecke zweimal die Woche ein Markt, auf dem unter anderem eine ältere Dame türkische Lebensmittel verkauft. Die vielen Pasten, Brote und eingelegten Gemüsesorten habe ich bisher noch nicht probiert, allerdings gibt es eine große Sammlung an Nüssen, Trockenfrüchten und gefüllten Datteln. Seit ich sie einmal probiert habe, kann ich an den gefüllten Datteln nicht mehr vorbei gehen. Obwohl nur ein paar klein gehackte Pistazien in die süße Trockenfrucht gedrückt werden, schmecken sie einfach köstlich!

Für meinen Workshop wollte ich ein Gefüllte-Datteln-Rezept zusammenstellen, das nicht so schwer, aber ein echtes Geschmackserlebnis für Genießer (wie mich) ist. Für mich passen Orange und Vanille sehr gut zu Datteln und Pistazien und der Kokosjoghurt nimmt dem Ganzen seine Schwere. Und Schwups war diese Erfindung schon beim ersten Versuch ein voller Erfolg. Ich habe sie sicherheitshalber noch zweimal vor dem Workshop „getestet“ 😄. Einfach weil sie sooooo lecker sind. Gebt ihnen eine Chance – ihr werdet es nicht bereuen!

Frohes Genießen und ganz liebe Grüße aus der Sonne.

Eure Anika


5 Stück, 15min

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Kakaopulver
  • 2 x 1/2 TL Honig (alternativ: Ahornsirup)
  • 20 g Pistazien
  • 1/2 TL Orangenschale
  • 1 TL Orangensaft
  • 1/2 TL Vanille
  • Prise Salz
  • 5 Medjool-Datteln
  • 1 EL Kokosjoghurt

 Zubereitung

  1. Pistazien in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  2. Das Kokosöl schmelzen und mit Kakaopulver und 1/2 TL Honig vermischen, sodass eine Schokoladensoße entsteht. Abkühlen lassen.
  3. Die gerösteten Pistazien klein hacken und mit Orangenschale, 1/2 TL Honig, Orangensaft Vanille und Salz vermischen.
  4. Medjool-Datteln in der Mitte längs einschneiden, den Kern entfernen und den Deckel abziehen.
  5. Zuerst Kokosjoghurt, dann die Pistazienmischung in die Datteln füllen. Mit etwas Schokoladen beträufeln und mit ein paar Pistazien verzieren.
    Vor dem Servieren mindestens 15min aushärten lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s